* dll Standardanwendung

Mitunter kann es passieren, dass ein Programm gestartet, weil eine DLL-Datei fehlt. In diesem Fall kann es sich dann zum Beispiel um die Datei MsvCr71.dll handeln. Wird diese Datei nicht gefunden, so schlägt der Programmstart fehl.

Drücken Sie die Windows + R Tasten und geben Sie “regsvr32 /i” ein und drücken Sie die Enter-Taste. Die neue DLL-Datei wird im System Adobe Systems DLL Fehler beheben registriert. Der Fehler können sich in der Registry befinden. Deswegen können Sie ein DLL-Reparaturstool benutzen, um den Registrierungseintrag zu prüfen, die DLL-Fehler aufzufinden und zu reparieren. Die Drittanbieter Software wie CCleaner und Wise Registry Cleaner werden empfohlen. Mit dem Tool können Sie das Problem mit nur einigen Klicks lösen.

  • Microsoft bietet das kostenlose Werkzeug Process Explorer​ an.
  • Eine auf einem anderen LW gestartet EXE kopiert doch keine daraus gestartete EXE auf dieses Laufwerk um diese dort zu starten.
  • Dann können die die beschädigte Datei durch eine gleiche Kopie ersetzen.
  • Dann habe ich die CBS.Log (bzw .txt) per Hand durchsucht und es ist tatsächlich so, dass keine Informationen von SFC gespeichert wurden.

Vor einem jahr hab ich noch zu denen gehört die steif & fest behauptet haben es wäre überhaupt nicht möglich. Vor einigen monaten dachte ich noch das man studiert & den doctor title haben muss, um fähig zu sein, header aus ner dll zu erstellen.

Beheben von DLL

Wenn die für ein Programm erforderliche DLL-Datei auf Ihrem Computer fehlt, können Sie das Programm nicht ausführen und erhalten eine Fehlermeldung. Hier erfahren Sie, wie Sie fehlende .dll-Dateien unter Windows 10 finden und installieren können. Wenn der Windows-Ressourcenschutz den angeforderten Vorgang nicht ausführen kann, sollten Sie die Dateien im abgesicherten Modus zu überprüfen. Die Ordner “PendingDeletes” und “PendingRenames” sollten sich unter “%WinDir%\WinSxS\Temp” befinden. Schritt 2.Nachdem Sie das Programm geöffnet haben, geben Sie “sfc /scannow” ein und drücken Sie die Enter-Taste. Der Befehl wird die Systemdateien überprüfen und die beschädigten Dateien durch eine Kopie ersetzen, welche in einem komprimierten Ordner unter “%WinDir%\System32\dllcache” gespeichert werden.

Temporäre Dateien nicht löschbar?

Der beste Ansatz in dieser speziellen Angelegenheit ist jedoch, einen vollständigen Scan mit auszulösen Malwarebytes. Nachdem Sie den Windows-Explorer geschlossen haben, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die fehlerhaften Dateien gelöscht worden sind.